Inhalt

Verlieben oder einfach nur vögeln? Paul hält sich alle Optionen offen.

Er ist erstaunt über Offenheiten, Möglichkeiten, schmeichelnde Selbstdarstellungen, kurzweilige Kontakte und belanglosen Smalltalk. Es wird sich schon irgendetwas daraus ergeben. Und eines weiß Paul ganz sicher: sie sollte im Umkreis von 300 km leben – bloß keine Fernbeziehung mehr. Im Grunde realisiert er aber, dass eine Singlebörse nicht das wahre Leben ist und es schwer sein wird, eine Seelenverwandte dort kennen zu lernen. Als Kommunikationsprofi hat er Ansprüche, die er selbst oft nicht erfüllt  – also doch nur vögeln.

Ungefähr 852 km südlich stellt Linn sich ganz andere Fragen: »Warum wohnen die interessanten Männer nur immer so weit entfernt? Soll ich diesen David Johnson anschreiben? Was soll das bringen? Er wohnt nicht einmal im gleichen Land. Aber er scheint anders zu sein, eloquent, in jeder Hinsicht speziell – und attraktiv.«

Es beginnt ein leidenschaftlicher E-Mail-Flirt, der unerwartete Dimensionen annimmt …

Leseprobe

 537&10&51