Leseprobe

von Linn an Paul

Betreff: Hallo Weihbischof

12.12.2017, 16:14

Da du auf Flirtnachrichten nicht antworten kannst und ich eh keine vorgefertigten Texte versende, versuche ich’s ab Handy und schreibe dich einfach mal aufs Blaue hinaus an, einfach so, ohne weitere Absichten (wir sind ja nicht gerade Nachbarn). Ich weiß, dass du dir mein Profil nicht zum ersten Mal angesehen hast; es ist zwar eine Weile her, aber ich kann mich an dein Foto erinnern und ich erinnere mich auch daran, dass ich dein Profil bereits beim ersten Mal speziell fand – intelligent und witzig. So, so … du bist also Weihbischof?!

Liebe Grüße aus dem wunderschönen Zürich,

Linn


von Paul an Linn

Betreff: nicht wörtlich

12.12.2017, 21:59

… tja, das ist die Frage (also der Beruf). Doch auch andere Angaben meinerseits sind nicht immer wörtlich zu nehmen. Ich denke, darauf kommt es hier (FS24) auch nicht an. Mir scheint es wichtiger ein Bild von Spaß und Fantasie, gepaart mit intelligentem Humor, zu vermitteln, denn sonst wird’s schnell langweilig. Und wer will das schon?!

Liebe Grüße ins wundervolle Zürich,
Paul


von Linn an Paul

Betreff: entweiht

12.12.2017, 22:30

Hallo Paul,
nicht alles wörtlich nehmen?! Kein echter Weihbischof? Wie find ick det denn? Das ist zwar schade, jedoch nicht wirklich überraschend – und passt bestens zu deinem Titelfoto, das sich ebenfalls deutlich abhebt von den gängigen Fotos anderer Profile; ich finde, es ist irgendwie … ANTI (was mir natürlich gefällt). Auch dein Musikgeschmack ist exquisit – oder hast du da etwa gemogelt? Dann fahre ich mal den PC runter und mache mich auf den Heimweg, vom Dom in’s Kloster sozusagen.

Liebe Grüße aus dem wirklich fantastischen Zürich,
Linn


von Paul an Linn

Betreff: Joop

12.12.2017, 23:09

… genau wie Joop bin ich der Meinung, dass ein Mann am besten mit Jeans und weißem T-Shirt aussieht. Da ich aber Hemden liebe (ebenfalls weiße) und auch ein Schläfchen am frühen Nachmittag, entstand dieses Foto nach einer Siesta. Aber warum ist das Titelbild anti? Und nein, gemogelt habe ich nicht, obwohl ich zugeben muss, dass ich besser schreiben als reden kann. Es ist nicht nur ein Hobby von mir. Machst du Werbung für Zürich oder ist es dort tatsächlich so klasse?

Liebe Grüße aus dem verhagelten Berlin,
Paul

PS: Det und ick? Aus Bälin emigriert? Und wen oder was zeigen deine VIP-Fotos?


von Linn an Paul

Betreff: anti

12.12.2017, 10:04

… na ja, die Fotos auf den meisten Profilen sagen: Schau her, der und der bin ich (toll und sympathisch) und so und so ticke ich (toll und sympathisch) – so in der Art. Sie machen Werbung. Nicht so dein Foto. Dein Foto buhlt nicht. Fast könnte man denken, du verweigerst dich; man sieht dein Gesicht kaum und weiß gar nicht recht, was du von dir zeigen, über dich aussagen willst. Und doch (oder gerade deshalb) hat das Bild etwas … jedenfalls zeigt es jemanden, der nicht auf die übliche Art für sich werben will – insofern finde ich es eben ANTI.

Bist du Joop-Fan? Trägst du Klamotten von ihm oder betreibst du gekonntes Name-Dropping, um dich noch interessanter zu machen? Schreiben ist also mehr als nur ein Hobby von dir. Das klingt spannend – was genau heißt das denn, was oder woran schreibst du?

Zu meinen VIP Fotos: Die zeigen nicht das, was man aufgrund des Titelbildes erwarten könnte; es sind normale, sittsame, aber sehr persönliche Fotos. Und Zürich ist wirklich sensationell schön – es ist D I E Schweizer Grossstadt schlechthin (ich wohne etwas außerhalb).


von Paul an Linn

Betreff: Joop

12.12.2017, 11:13

… war es Name-Dropping oder Produkt-Placement? Allerdings trage ich keine Mode von Joop und bekomme auch nichts dafür (bedauerlicherweise). Ich bin aber ein Fan von Zitaten. Zu meinem Hobby: ich habe mich vor kurzem als (Werbe)Texter selbstständig gemacht und dachte, es sei eine gute Idee, potenzielle Kunden mit einem kurzweiligen Fachbuch locken zu können. Selbstverständlich geht es, neben kleinen Anekdoten, im weitesten Sinne um Kommunikation und alles, was den geneigten Leser interessieren könnte. Im Moment bearbeite ich gerade das Proof und wenn alles klappt, wird es nächsten Monat vom Deutscher Taschenbuch Verlag veröffentlicht.
Mir ist klar, dass ich damit nicht reich werde aber es wird mir als Reputation dienen können. Dann habe ich noch einen Krimi und einige Kurzgeschichten in der Schublade, die ich für meine Kinder (jeweils eins pro Sorte) schrieb. Wir finden sie klasse – die Verlage leider nicht. Mal sehen, wenn mein Fachbuch draußen ist und ich mehr Zeit habe, werde ich wohl einen zweiten Anlauf nehmen, sie bestimmten Verlagen vorzustellen. Ich schreibe also recht viel und es macht mir Spaß, meine Gedanken und Ansichten zu formulieren und zu Papier zu bringen.

Liebe Grüße,
Paul

PS: Statt deine VIP-Fotos zu beschreiben, hättest du sie mir auch einfach freigeben können. Auch oder gerade weil sie sittsam und persönlich sind.


von Linn an Paul

Betreff: VIP-Fotos

12.12.2017, 13:18

Du hast natürlich völlig Recht, ich hätte die VIP-Fotos einfach frei geben können – das kann ich ja immer noch tun (ist hiermit geschehen). Danke für die deinigen; sie sind ebenfalls sehr speziell, sehr ungewöhnlich, im gleichen Stil wie das Titelbild – irgendwie bringen sie mich zum Lachen, ich finde sie wirklich lustig.
Wenn ich aber deine Mails lese: die finde ich nicht „lustig“, sondern eher „wow“ … du schreibst sehr flockig, leichtfüßig; das fließt, geht rein und runter wie Butter, wie ein Dessert. Ganz allgemein finde ich das Thema Kommunikation total spannend. Es ist in meinen Augen eines der interessantesten und gleichzeitig anspruchsvollsten Themen überhaupt. Damit ist so vieles verknüpft, so ziemlich alles im Leben, eigentlich.
Werbetexter – das ist spannend und bestimmt anspruchsvoll; da dürftest du dich oft im Spagat zwischen den Wünschen des Auftraggebers und deiner eigener Überzeugung wiederfinden – und was deinen Schritt in die Selbstständigkeit betrifft: Ein mutiger Schritt, für den ich große Bewunderung hege, schon immer gehegt habe (mir würde, glaube ich, der Mut dazu fehlen).

Liebe Grüße (aus dem wunder-du-weißt-schon …),
Linn


von Paul an Linn

Betreff: Kompliment

12.12.2017, 17:40

… ganz schön hübsch für dein Alter! Kompliment! Und viel weniger entrückt, geheimnisvoll als das Titelbild. Aber habe ich da etwa ein Foto gesehen, auf dem du mit Zigarette posierst? Das ist heutzutage ja fast so provozierend wie Nacktfotos in den 60ern?
Du findest mich also lustig?! Ist das etwas Gutes? Sollte ich nicht eher cool, männlich und sexy sein oder wenigstens das Bild dessen vermitteln? Na ja, egal – nun ist es sowieso zu spät … und ich wundere mich, warum ich keine abkriege. Jetzt weiß ich es. Aber es freut mich, dass dir mein Schreibstil gefällt. Auch meine Lektorin war von einer gewissen Leichtigkeit meiner Sätze derart begeistert, dass sie, bis auf Interpunktion und einige Flüchtigkeitsfehler, sehr wenig zu meckern hatte. Ich finde es wichtig, dass auch und gerade Fachbücher, nicht langweilen. Das Lesen fällt leichter und der Mensch lernt mit Spaß einfach besser. Bevor ich dir jetzt einen Vortrag halte, gehe ich in die Kirche und nehme noch einige Beichten ab.

Liebe Grüße,
Paul

PS: Wo wir schon bei den Beichten sind: ist Linn dein wahrer Name oder lediglich ein weiteres Pseudonym, um deine Identität zu schützen, weil du außerhalb des virtuellen Lebens reich und berühmt bist?


von Linn an Paul

Betreff: Absolution

12.12.2017, 18:42

So, so, Beichten abnehmen … da wirst du so einiges zu hören kriegen in deiner Funktion als (falscher) Weihbischof … interessante, brisante, abgründige Dinge … ich nehme mal an, dass es hauptsächlich Damen sind, die sich dir eröffnen und auf Erlösung hoffen.
Da ich nicht katholisch bin und von meinen sündigen Gedanken nicht mittels Beichte Absolution erlangen kann, bleiben mir nur der Gang ins Fitness-Center und Sporttreiben bis zur Erschöpfung, um meine geplagte Seele von unkeuschen Gedanken zu erlösen.
Auf geht’s … eben dahin, es tut sozusagen Not.
(Die Fragen, die du stellst, sind ja schon fast philosophisch, die hat schon Grönemeyer ins Mikrofon gebellt … von wegen lustig, cool, männlich, sexy … aber wirklich fragen tust du ja nicht, Weihpriester)

Liebe Grüße,
Linn

PS: Ich würde ja zu gerne eine erste Beichte vor dir ablegen, doch bin ich nicht katholisch und weder reich noch berühmt. Ich heisse tatsächlich Linn. Schon immer.


von Paul an Linn

Betreff: Weltliches

12.12.2017, 17:40

… mach dir nichts draus: unkeusche Gedanken und gewisse Fantasien plagen auch mich ständig. Da aber die Zeiten der neunschwänzigen Katze endgültig vorüber sind und man diese nur noch in Erotikshops für den „speziellen Bedarf“ bekommt, bin ich dazu übergegangen, sie zuzulassen … also die Gedanken. Weltliches kann ja auch Spaß machen.
Ich habe tiefgründige Fragen gestellt? Das tut mir sehr leid. Soll nicht wieder vorkommen. Und meinetwegen brauchst du hier (also FS24) nicht so bald weg. Interessante Frauen sind Mangelware, wobei ich sie natürlich vordergründig nicht als Ware empfinde (einige vielleicht ausgenommen).

Lass es krachen,
Paul

PS: Ein ungewöhnlicher Name, ein schöner Name … erinnert mich irgendwie an Lautsprecher.

Bild1 - Kopie